Eglise Sainte-Thérèse de l’Enfant Jésus au Rayol

zurück zur Liste

Beschreibung

Die 1930-1932 erbaute Kirche Sainte-Thérèse de l'Enfant Jésus, die dem Architekten Marcel Guesnot zu verdanken ist, vervollständigt das, was als Herz des provenzalischen Dorfes geplant war.

Der Erbauer der Siedlung hatte sogar ein Projekt für eine "Basilika" in der Schublade, großartig, gigantisch, von der die heutige Kirche nur die Krypta gewesen wäre.
Der Architekt Marcel Guesnot ließ sich 1926 im Alter von 30 Jahren in Le Rayol nieder. Er vertrat die Architekten Jean Maroni und Alfred Tord aus Paris, die über ein Grundstück in der Nähe des Patec verfügten. Er war einer der Pioniere von Rayol und baute auch die Schule und zahlreiche Villen.
Die Kirche wurde von der Firma Gayaud nach den Plänen von Marcel Guesnot erbaut. Angesichts des abfallenden Geländes übernahm dieser das Modell eines Stockwerks mit einem Sockel aus gefügten Steinen, soliden Strebepfeilern aus trockenen Steinen und einer Vorhalle mit einer großen Bogenöffnung. Ein schlichtes Glockentürmchen erhebt sich über dem mit römischen Ziegeln gedeckten Satteldach. Die Vorhalle, die sehr provenzalische Giebelwand und der Glockenturm sind nach Süden gerichtet und das Gebäude überragt leicht den Platz mit der runden Pergola.
Nach dem letzten Krieg wurde die Kapelle, da sie zu klein geworden war, vergrößert und der Glockenturm wurde abgerissen und ersetzt.
Sie hat die Besonderheit, dass sie einen äußeren Messplatz hinter der Kirche hat.

Kategorien

  • Religiöses Erbgut
  • Kirche

Gesprochene Sprachen

  • Französisch

Preise

Eintritt frei.

Öffnung

  • Vom 01/03 bis 30/06, jeden Sonntag.
    Messe um 09.00 Uhr.

    Vom 01/07 bis 31/08, jeden Sonntag.
    Messe um 10.00 Uhr.

    Vom 01/09 bis 31/10, jeden Sonntag.
    Messe um 09.00 Uhr.

Kontakt

Standort

place du Patec 83820 Rayol-Canadel-sur-Mer

  • In Nähe einer Bushaltestelle
  • Dorfzentrum
Buchen Sie Ihre Aktivitäten

Votre navigateur est dépassé !

Mettez à jour votre navigateur pour voir ce site internet correctement. Mettre à jour mon navigateur

×